Zu den Inhalten springen
Schriftgröße
+
Die AOK zu Besuch in Heidelberg

Im Austausch mit dem Kostenträger

27.09.2017, Heidelberg

Am 18. September 2017 besuchten Vertreter der AOK Rhein-Neckar-Odenwald die Kliniken Schmieder Heidelberg. Der Delegation stand der Geschäftsbereichsleiter Versorgungsmanagement, Ulrich Weigel, vor. Rund 30 Beschäftigte aus den Bereichen Rehabilitation, Krankenhaus, Heilmittel und Sozialer Dienst haben an dem Besuch teilgenommen, der auf Initiative des Geschäftsführers der Bezirksdirektion, Stefan Strobel, stattfand.

Die Verantwortlichen der Kliniken Schmieder stellten den interessierten Gästen den Standort vor: Nach einer Einleitung von Geschäftfsführer Paul-Georg Friedrich-Schmieder ging Dr. Matthias Janta, standortverantwortlicher Geschäftsleiter, auf den Aufbau und die Struktur der Klinik auf dem Speyererhof ein. Prof. Mircea Ariel Schoenfeld, medizinischer Geschäftsleiter am Standort, erläuterte das medizinisch-therapeutische Konzept, bevor abschließend Therapieleiter Bernd Riedel die therapeutischen Behandlungsoptionen darlegte. Vor der offiziellen Veranstaltung fand zudem ein Treffen der Sozialdienstmitarbeiterinnen und -mitarbeiter der Kliniken Schmieder mit den Mitarbeiterinnen des Sozialen Diensts der AOK statt. 

Das positive Treffen ermöglichte einen fruchtbaren Austausch und steht exemplarisch für den guten Dialog, den die Kliniken Schmieder mit den Kostenträgern führen.

Bernd Riedel erläutert den Teilnehmern das Therapiespektrum der Kliniken Schmieder Heidelberg

Bernd Riedel erläutert den Teilnehmern das Therapiespektrum der Kliniken Schmieder Heidelberg