Zu den Inhalten springen
Schriftgröße
+
Diagnostische Ausstattung auf universiärem Niveau
Magnetresonanztomographie

Modernste Diagnostik

Wesentliches Fundament medizinischer Behandlung ist eine gründliche und zuverlässige Diagnostik. Sie muss sich auf dem modernsten Stand technischer Möglichkeiten befinden und von spezialisiertem und sehr gut ausgebildetem Personal eingesetzt werden — das wünscht sich jeder Patient. Beides bieten wir unseren Patienten seit Jahrzehnten — das gesamte Spektrum modernster Diagnostik und ein hoch qualifiziertes Fachpersonal.

An allen sechs Standorten halten wir eine gleichermaßen breite diagnostische Ausstattung vor, die unseren einheitlichen Qualitätsstandards gerecht wird. Für unsere Patienten ist das hohe diagnostische Niveau auch deswegen unerlässlich, weil teilweise Nachuntersuchungen und Korrekturen bereits gestellter Diagnosen immer häufiger erforderlich werden.

  • Röntgenabteilung und Kernspintomographie einschließlich Kernspin Angiographie und funktioneller MRT, Computertomographie
  • Neurophysiologie mit EEG, Langzeit-EEG, MEG (Magnetenzephalographie), NLG/EMG, Elektronystagmographie, evozierten Potentialen (VEP, AEP, SSEP, OOR), Kieferöffnungsreflex
  • Magnetstimulation, ereigniskorrelierte Potentiale, Tremoranalyse
  • Klinische Physiologie mit EKG, Langzeit-Blutdruckmessung/-EKG, Ergometrie, Sonographie, Spirometrie, Doppler-Sonographie, Duplex-Sonographie, Bronchoskopie, Gastroskopie inkl. PEG-Anlage, videoendoskopische Schluckdiagnostik
  • Neurosonologie: Extra- und transcranielle Farbduplexsonographie
  • Klinisch-Chemisches Labor mit Antikonvulsiva-Monitoring und Liquorzytologie
  • Diagnostik von funktionellen körperlichen Einschränkungen
  • Psychopathologische und psychodynamische Diagnostik
  • Neuropsychologische Diagnostik
  • Diagnostik von Sprach- und Sprechstörungen
  • Diagnostik von Sprech- und Schluckstörungen einschließlich akustischer, endoskopischer und kinematischer Analyseverfahren, Artikulographie
  • Schlaflabor
  • Berufliche Eignungs- und Leistungsdiagnostik
  • Demenzdiagnostik und Demenzsprechstunde

„Die Bedeutung des gesamten Fragebereichs der Diagnose von Hirnschädigungsfolgen sollte stärker herausgestellt werden. [...] Sie ist die Ausgangsbasis für ein auf den einzelnen Patienten aubgestimmtes Rehabilitationsprogramm.”

Prof. Friedrich Schmieder, November 1956

Für unsere drei Standorte am Bodensee nutzen wir ein 3-Tesla-MRT der neuesten Generation: Mehr Informationen