Zu den Inhalten springen
Schriftgröße
+
Anerkennungen und Zulassungen

Gesetzliche Krankenversicherung:

  • Stationäre Leistungen nach § 39 SGB V (Krankenhausbehandlung) und § 40 SGB V (medizinische Leistungen zur Rehabilitation).
  • Ambulante Zulassung für Heilmittelerbringung (§ 125 SGB V)

Gesetzliche Rentenversicherung:

  • Allgemeine Heilverfahren (HV)
  • Allgemeine Gesundheitsmaßnahmen (AGM)
  • Anschlussheilbehandlungen (AHB) für die Indikationsbereiche: 
    9 (Neurologische Krankheiten und Zustand nach Operationen an Gehirn, Rückenmark und peripheren Nerven) 
    10g (Bösartige Geschwulstkrankheiten und maligne Systemerkrankungen, ZNS)
  • IRENA-Programm der Deutschen Rentenversicherung Bund
  • ASP-Programm der Deutschen Rentenversicherung Baden-Württemberg

Gesetzliche Unfallversicherung:

  • Berufsgenossenschaftlichen Stationäre Weiterbehandlung (BGSW)
  • Stationäre Leistungen nach § 33 SGB VII

Beihilfestellen:

  • Die stationären/teilstationären Leistungen sind gemäß den gesetzlichen Beihilfevorschriften beihilfefähig. 

Private Krankenversicherung:

  • Die Kliniken Schmieder sind eine gemischte Krankenanstalt (Akut- und Rehaklinik) und führen nach § 4 Abs. 5 der Allgemeinen Versicherungsbedingungen der privaten Krankenversicherungen stationäre Heilbehandlungen durch. 
    Vor Behandlungsbeginn muss eine schriftliche Zusage der privaten Krankenversicherung vorliegen.