Zu den Inhalten springen
Schriftgröße
+
Anmeldeverfahren

Die Kliniken Schmieder sind sowohl

  • Fachkrankenhaus
    § 108 und § 109 SGB V, Phasen A und B

als auch

  • Rehabilitationseinrichtung
    § 111 SGB V, Phasen C, D und E
    entsprechend dem Phasenmodell der Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation (BAR)

Weitere Stichpunkte:

  • Deutsche Rentenversicherung Bund (DRV-Bund, ehemals BfA)
    Für DRV-Anspruchsberechtigte besteht eine Zulassung zur Anschlussheilbehandlung (AHB) für die Indikationsgruppen 9 und 10g.
  • Deutsche Rentenversicherung Land (DRV-Land, ehemals LVA)
    Alle Länder-DRV belegen uns (AHB, Heilverfahren)
  • Berufsgenossenschaften
    Die Kliniken Schmieder haben die Anerkennung als sogenannte „BGSW“-Klinik der Berufsgenossenschaften.
  • Krankenkassen/Krankenversicherungen/weitere Leistungsträger
    Eine Rehabilitation muss grundsätzlich nach den Vorgaben des Leistungsträgers beantragt und vor Aufnahme genehmigt werden.
  • Verlegungen
    Verlegungen von Krankenhaus zu Krankenhaus sind dem Kostenträger anzuzeigen.
  • Beihilfeberechtigung
    Die Klinken Schmieder sind beihilfeberechtigt nach den Beihilferichtlinien des Bundes/des Landes/der Kommunen.