Assessment der Kliniken Schmieder

Ergebnisse

Assessment der Kliniken Schmieder

Unsere Ergebnisse

Bisher hat es nur wenige Studien gegeben, die die Wirksamkeit der Rehabilitation an größeren Patientenzahlen nachweisen. Die Kliniken Schmieder haben nun mit der Entwicklung eines Eingangs- und Ausgangsassessments in allen Behandlungsbereichen die Möglichkeit geschaffen, die Therapieeffekte bei allen Patienten regelmäßig zu überprüfen – mit eindeutigen Ergebnissen.

An unseren sechs Klinikstandorten in Baden-Württemberg haben wir seit 2009 neurologisch erkrankte Patienten der Phase C und seit 2010 Patienten der Phase D zu Beginn und zum Abschluss ihres Rehabilitationsaufenthaltes einem interdisziplinär angelegten Assessment unterzogen, das ihre Behandlungserfolge analysiert. Mittlerweile haben bereits mehrere zehntausend Patienten aus den Behandlungsphasen C und D am Assessment teilgenommen.

Einige Ergebnisse wollen wir Ihnen vorstellen: Sie sind aussagekräftig und zeigen quantifiziert deutliche Fortschritte in ausgewählten Behandlungsbereichen. In Anbetracht der politischen Diskussion über die Wirksamkeit und den Sinn von Rehabilitationsmaßnahmen liefert das bei uns entwickelte Assessmentverfahren klare Argumente.

Ergebnisse:

  • In den Kliniken Schmieder verbessern sich etwa 90 Prozent der Patienten in mindestens einem alltagsrelevanten Lebensbereich. Mehr als dreiviertel unserer Patienten steigern ihre Leistungsfähigkeit sogar in mindestens drei Funktionsbereichen.
  • Die meisten Patienten bewerten ihre Rehabilitation in den Kliniken Schmieder als positiv, mit einer deutlichen Zunahme von Selbständigkeit, Vitalität und psychischem Wohlbefinden.

Reha wirkt!

Unsere Ergebnisse, unsere Behandlungserfolge

Reha wirkt!

Unsere Ergebnisse, unsere Behandlungserfolge

Kontakt