Neuropsychologie / Sprachtherapie

Fort- und Weiterbildung in der Neurologischen Rehabilitation

Alltags- und situationsorientierte Therapie schwerer Aphasien - unter Berücksichtigung kognitiver Einschränkungen
Zielgruppe:
Logopäd:innen
Termin:
Ort:
Kliniken Schmieder Allensbach
Dozenten:
Dr. Ingrid Weng
Kursgebühr:
220,00 €
Fortbildungspunkte:
12

Bei der Behandlung von Menschen mit schwerer Aphasie stehen die Therapierenden vor besonderen Herausforderungen, da mit den erheblichen sprachlichen Defiziten gravierende kognitive Einschränkungen und Wahrnehmungsstörungen verbunden sind. Im Seminar erläutert die Referentin die kognitiven Grundlagen der aphasischen Störungen und die neurophysiologischen Prozesse der Aphasieremission; sie ordnet das Erscheinungsbild der schweren Aphasien in diese Verläufe ein. Die theoretischen Grundlagen werden in einem situations- und alltagsorientierten Therapieansatz umgesetzt, der den Therapierenden eine klare Struktur und den Betroffenen Orientierung innerhalb des Therapiegeschehens gibt. Besonderes Augenmerk wird auf die Ausschöpfung von kommunikativen Ressourcen gelegt. Im Übungsgeschehen geht es nicht nur um das elementare Verstehen und Produzieren sprachlicher Einheiten, sondern auch darum, Sprache im alltagsbezogenen Handlungskontext kleinschrittig zu üben und dabei die allgemeinen kognitiven Einschränkungen zu berücksichtigen. Hier werden elementare Alltagsfertigkeiten wie der elementare Umgang mit dem Euro, mit Telefonnummern, mit Terminen usw. geübt.

ÜBERSICHT KURSE Anmeldung