Dozenten und Lehrkräfte

ZENITH

Unsere Dozenten

Aichert, Ingrid Dr.

Dr. Ingrid Aichert ist seit 2002 wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Entwicklungsgruppe Klinische Neuropsychologie (EKN), seit 2015 Teil des Instituts für Phonetik und Sprachverarbeitung an der LMU München. Sie studierte Patholinguistik an der Universität Potsdam und promovierte in der EKN über Sprechapraxie. Ingrid Aichert hat Erfahrung als Dozentin an Universitäten, Hochschulen und Logopädieschulen in Deutschland und Österreich. Zudem hält sie regelmäßig Fortbildungsseminare. Ihre Themen sind Sprechapraxie, Modellorientierte Aphasiediagnostik und -therapie sowie Neurogene Störungen der Schriftsprache.

Allgöwer, Kathrin Dr. phil.

staatl. anerkannte Physiotherapeutin, 2008 Bachelor of Science, 2011 Master of Science, 2018 Promotion (Dr. phil.)

seit 2019 freiberufliche Tätigkeit, Dozentin, 2011-2018 Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Doktorandin an der TU München davor tätig als Physiotherapeutin

diverse Vortragstätigkeiten, Fach-Publikationen, Ehrenamt z.B. DAHTH

Anderseck, Bernd M. Sc.

- seit 23 Jahren im Rehabilitationszentrum Valens/Schweiz

- Seit 15 Jahren Dozent an der Fachhochschule/Schweiz

- seit 2003 IPNFA-Instruktor

- 2007 Abschluss MSc in Neurorehabilitation an der Donau-Universität Krems

- Seit 2011 Dozent an der Donau-Universität Krems

Baetz, Anja

Klinikum Ludwigsburg, Praxisbegleiterin für Basale Stimulation in der Pflege, Fachkrankenschwester für Anästhesie und Intensivmedizin

Binder, Angela B. Sc.

Seit 13 Jahren bei den Kliniken-Schmieder als Physiotherapeutin tätig, 2017 Abschluss Bachelor Studium B. Sc. Motorische Neuroreha an der Universität Konstanz, 2013 bis 2018 fachliche Supervisorin der allgemeinen Rehabilitation am Standort Allensbach.

Böhm, Luisa

2001 Examen als Ergotherapeutin, Ausbildung zur Kinaestheticstrainerin der Stufe 1 und 2, Erfahrungen im Fachbereichen Pädiatrie und in der Neurologie, Aktuelles Arbeitsfeld: Kliniken Schmieder Heidelberg (seit 2003 ), Mein Schwerpunkt liegt in der Phase B und C.

Erfahrungen in :
- Anleitung von Praktikanten
- In Haus Schulungen
- Kinaesthetics Arbeitsgruppen
- Praxisbegleitung auf Station

Brieber, David Dr.

Dr. David Brieber ist Senior Consultant bei SCHUHFRIED GmbH und Klinischer und Gesundheitspsychologe mit Praxis und spezifischer Weiterbildung im Bereich Neuropsychologie. Er hat mehrjährige Erfahrung in der Beratung zur Durchführung von neuropsychologischer Diagnostik und Therapie.

Brötz, Doris

Ausbildung zur Physiotherapeutin, Umfangreiche Dozententätigkeiten bei verschiedenen Fortbildungen und wissenschaftlichen Kongressen, zahlreiche Veröffentlichungen zu diversen Themen der Neurorehabilitation

Cox Steck, Gail

dipl. Physiotherapeutin FH, Senior PANat-Lehrtherapeutin (www.panat.info), klinische Instruktorin am Rehabilitations- und Rheumazentrum im Bürgerspital Solothurn/ Schweiz, externe Dozentin am Studiengang Physiotherapie der Berner Fachhochschule, Bern/Schweiz

Danke, Johannes B. Sc.

Ausbildung zum Physiotherapeut, Studium der Motorischen Neurorehabilitation an der Universität Konstanz, seit 01.07.2017 Fachkompetenzleiter Physiotherapie der Kliniken Schmieder

David, Irmgard Dipl.-Psych.

Seit 2008 Helios Amper-Klinik Indersdorf Zentrum für Altersmedizin & Geriatrische Rehabilitation
2009 – 2016 NeuroRehaTeam Pasing Praxis für ambulante neurologische Komplexbehandlung und Nachsorge, München-Pasing (ehem. Prof. W. Fries)

2006 – 2008 Inn-Salzach-Klinikum Fachkrankenhaus für Psychiatrie, Psychotherapie, Psychosomatische Medizin, Neurologie
2004 – 2006 Klinikum Staffelstein Alzheimer Therapiezentrum und Geriatrie


LEHRTÄTIGKEIT:
Seit 2013 bundesweite Dozententätigkeit an Fortbildungsinstituten für Neuropsycholog*innen, Physio- und Ergotherapeut*innen,
Logopäd*innen und Pflegekräfte


AUSBILDUNG
2012 Klinische Neuropsychologin GNP
1997 – 2003 Diplom-Psychologie katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt
Diplomarbeit:
„Aufmerksamkeitsstörungen: Zusammenhang zwischen räumlicher Aufmerksamkeitsverteilung und Top-Down-Kontrolle. Untersuchung an Normalpersonen und Patienten mit Morbus Huntington“


PUBLIKATIONEN [Auszug]:
Scholler, I., Hirt, F., David, I. & Diehl, S.
Erinnern, Planen und Handeln – Umgehen mit kognitiven Beeinträchtigungen im Alltag.
In: Fries, W., Reuther, P. & Lössl, H. (Hrsg.)(2017) Teilhaben!! NeuroRehabilitation und Nachsorge zu
Teilhabe und Inklusion. 2., aktualisierte und erweiterte Auflage. Hippocampus Verlag.
David, I., Johnson, B.
Der Alzheimer, der ein Addison war. Neurogeriatrie 2014;11(2):86-88.

Drechsler, Stefanie

Standortübergreifende Fachkompetenzleitung Ergotherapie der Kliniken Schmieder ab 01. Mai 2019,  seit dem 01. April 2015 bei den Kliniken Schmieder, Supervisorin der Ergotherapie in der allgemeinen Rehabilitation am Klinikstandort Allensbach, zuvor in einer anderen Rehabilitationseinrichtung tätig – zuletzt in leitender Funktion, Kontaktstudium Neurorehabilitation an der Universität Konstanz

Eglau, Manuel Dr.

1995 Abschluss des Studiums der Humanmedizin an der Friedrich-Alexander-Universität (FAU) Erlangen-Nürnberg

1995 – 2001 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie sowie an der Klinik für Neurologie der FAU

1997 Promotion an der Medizinischen Fakultät der FAU mit Magna cum Laude

1998 Erwerb des Qualifikationsnachweises „Somnologie“ der Deutschen Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin

2000 Aufbau und Ärztliche Leitung des universitären Zentrums für Schlafmedizin an der Kopfklinik Erlangen

2000 Facharztanerkennung Psychiatrie und Psychotherapie (München)

2001 Beginn der neurorehabilitativen Tätigkeit an den Kliniken Schmieder Allensbach

2003/4 Implementierung und Leitung „Schlaflabor und Schlafambulanz“ an den Kliniken Schmieder Allensbach

2005 Facharztanerkennung Neurologie (Freiburg)

2008 Erwerb der Zusatzbezeichnung „Schlafmedizin“

2011 Erwerb der Zusatzbezeichnung „Sozialmedizin“

2017 Ausbau und Erweiterung zum Zentrum für Schlafmedizin/Ärztlicher Leiter an den Kliniken Schmieder Allensbach

 

Freivogel, Susanna

- Ausbildung und Diplom zur Physiotherapeutin am Universitätsspital Basel

- Physiotherapeutin im Paraplegikerzentrum Basel später Abteilungsleiterin

- Physiotherapie Hegau-Jugendwerk Gailingen

- Dozentin an der Donau-Universität Krems / A im Rahmen des Masterstudiengangs für Neurorehabilitation

- Dozentin an der Universität Konstanz

- seit 2009 Herausgebertätigkeit der Zeitschrift „neuroreha“ des Thieme Verlag

Gaul, Manuel

Kliniken Schmieder Gerlingen, seit 2006 GuK, 11 Jahre Phase B und C, davon 6 als SL, seit 2017 Kliniken Schmieder Gerlingen, seit 2019 Stellv. PDL

Gebert, Iris

Sporttherapeutin, Motopädin, Ergotherapeutin, Trainerin für LiN-Lagerung in Neutralstellung, Therapieleitung der Kliniken Schmieder Gerlingen und Stuttgart

Genal, Bernd Dipl. Psych.

Zertifizierung Klinischer Neuropsychologe GNP: 09.05.1996, Approbation, Psychologischer Psychotherapeut (VT), Klinischer Psychologe/Psychotherapeut (BDP), Supervisor GNP/BDP

Hassa, Dr. Thomas

Facharzt für Neurologie, erweiterte wissenschaftliche Tätigkeit mit den Schwerpunkten Neglect, motorisches System, Spiegelneuronen, Konversionsstörungen, seit 1997 klinisch tätig in der Neurorehabilitation der Kliniken Schmieder, seit 2005 als Oberarzt

Heinemann, Dörthe Dr. phil. Dipl.-Psych.

Universitätsklinik für Neurologie, Abt. f. kognitive & restorative Neurologie, Inselspital Bern

1986 – 1992 Studium der Psychologie in Hamburg,

2001 Promotion.

Seit 2004 in der Ambulanz der Universitätsklinik für Neurologie, Abteilung für kognitive und restorative Neurologie, Inselspital Bern, mit den Arbeits- und Forschungsschwerpunkten in den Bereichen Gedächtnis und visuelle Wahrnehmung tätig.

Hermes, Sebastian Dipl. Psychologe, Psychologischer Psychotherapeut

2006 - 2012 Diplom-Studium der Psychologie, Schwerpunkt: Klinische Psychologie und Psychotherapie, 1. Nebenfach: Medizin (Psychiatrie und Psychotherapie), 2. Nebenfach: Medizin (Psychosomatische Medizin und Psychotherapie)


2012 - 2016 Klinische Tätigkeit in der Dr. Becker Klinik Möhnesee (Psychosomatik und Kardiologie, Psychokardiologie; Akutbehandlung und Rehabilitationsbehandlung)


2013 - 2017 Postgraduale Ausbildung zum Psychologischen Psychotherapeuten beim IPP Bochum


2015 - 2017 Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Institut für Rehabilitationsforschung Norderney in Kooperation mit der Abteilung Sozialmedizin der Deutschen Rentenversicherung Westfalen


seit April 2017 Gutachtertätigkeit beim LWL-Amt für Soziales Entschädigungsrecht


2017 - 2019 Tätigkeit als ambulanter Psychotherapeut im CPM (Alexianer MVZ Münsterland GmbH)

Seit 2014 Dozenten- oder Referententätigkeiten bei verschiedenen Universitäten (Münster, Bonn, Bielefeld), der Ärztekammer Westfalen-Lippe, verschiedenen postgradualen Weiterbildungsinstitutionen (bspw. VT-Münster, Neuroraum, Bundesministerium für Arbeit und Soziales)

Seit April 2019  Niedergelassen in eigener Praxis

Seit Oktober 2020 Externer Psychotherapeut auf Honorarbasis in der Justizvollzugsanstalt Münster

Huber, Martin M. Sc.

Physiotherapeut seit 1994

1995-2010 Kliniken Schmieder Allensbach

seit 2010 freiberuflich tätig in der ambulanten physiotherapeutischen Versorgung neurologischer Patienten

seit 2001 Lehrer an der Physiotherapieschule Konstanz

Master of Science-Studium (Neurorehabilitation) 2005-2007

seit 2008 Dozent für PT-Neurologie im Bachelorstudiengang Physiotherapie an der Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaften

seit 2018 Themenscout bei der Zeitschrift physiopraxis

www.neuropt-huber.eu

Jansenberger, Harald Mag.

Inhaber der Instituts für sportwissenschaftliche Beratung, Sportwissenschafter, Trainer für Sturzrehabilitation, Buch- und Studienautor, Div. Lehraufträge für Sturzprävention, Trainer für Sturzrehabilitation

Kaller, Stephanie

Selbständige Dozentin, Krankenschwester, Berufserfahrung im Rehabereich: Neuroorthopädie, Geriatrie, Neurologie, Kinaesthetics Trainerin Stufe 1 und 2

Karnath, Prof. Dr. Dr. Hans-Otto

Karnath studierte Psychologie und Medizin an den Universitäten Freiburg und Aachen. Er promovierte 1989 in Freiberg zum Thema Störungen mentaler Planungsprozesse nach Frontalhirnschädigungen.

Danach war er an der Neurologischen Klinik der Universitäten Freiburg, Aachen und Tübingen wissenschaftlich und ärztlich tätig. Er arbeitete als Facharzt für Neurologie und habilitierte 1998 für Neurologie und Klinische Neuropsychologie.

Karnath lehrt als Professor für Neuropsychologie an der Medizinischen Fakultät der Universität Tübingen und ist Leiter der Sektion Neuropsychologie am Zentrum für Neurologie und Hertie-Institut für Klinische Hirnforschung.

Karnath ist Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Neurologie und Mitherausgeber neuropsychologischer Lehrbücher.

Keck, Martin Prof. Dr. Dr.

Chefarzt des Bereiches Psychotherapeutische Neurologie der Schmieder Kliniken in Gailingen am Hochrhein

Er ist Gründer der Akademie und psychotherapeutisches Gesundheitszentrum Kloster Frauenchiemsee

Bis 2019 war er Direktor der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatik und Neurologie des Max-Planck-Instituts für Psychiatrie in München.

Er ist Neurowissenschaftler und Facharzt für:
- Psychiatrie und Psychotherapie
- spez. FMH Alterspsychiatrie und -psychotherapie
- Psychosomatik und Psychotherapie (Bayern)
- Nervenheilkunde (FMH Neurologie)
- Allgemeinmedizin (Bayern)

Er ist Mitglied zahlreicher Fachgesellschaften und Gründungsmitglied des Forschungsverbundes «Kompetenznetz Depression» sowie Vorstandsvorsitzender des Münchner Bündnis gegen Depression. Zudem ist Prof. Dr. Dr. Martin Keck Vorstandsmitglied der Schweizerischen Gesellschaft für Angst und Depression (SGAD), ehemaliger Vorstand und heute wissenschaftlicher Beirat des Schweizer Expertennetzwerks Burnout (SEB) sowie der Schweizerischen Gesellschaft für Arzneimittelsicherheit in der Psychiatrie (SGAMSP) und war bis 2014 assoziierter Arbeitsgruppenleiter am Zentrum für Neurowissenschaften Zürich (ZNZ) der Universität und ETH.
Martin Keck ist darüber hinaus Mitglied des Data Monitoring und Safety Committe des Forschungsnetzes BipoLife (Psychotherapie bei Bipolarer Erkrankung), Beirat des ebenfalls vom Bundesministerium für Bildung und Wissenschaft geförderten Forschungsprojektes SUPRIMA (E-health und Suizidprävention) sowie Partner Scientist des EU-geförderten Projektes PurinesDX- a H2020 Innovative Teaching Network (PurinesDX). Er war außerdem von 2015-2019 Mitglied des Steering Comitee der International Max Planck Research School for Translational Psychiatry (IMPRS-TP).
Prof. Dr. Dr. Martin Keck lehrt als apl. Professor an der medizinischen Fakultät der Ludwig-Maximilians-Universität München. Er ist Autor von über 100 Fachpublikationen in internationalen Fachzeitschriften.

Klett, Sabine M. Sc.

Physiotherapeutin

seit Juli 1996 bei den Kliniken Schmieder tätig in Gailingen u. Stgt-Gerlingen

2012-2018 Supervisorin Physiotherapie Stuttgart-Gerlingen (alle Phasen)

seit 2019 Supervisorin Frührehabilitation Stuttgart-Gerlingen/Satellitenstation

2019 Abschluss M.Sc. Neurorehabilitation an der Donau-Universität Krems/A

Masterarbeit: "Limb activation therapy bei unilateralem Neglect"

Krauß, Jürgen

1988 Ausbildung zum exam. Krankenpfleger und Rettungssanitäter, 1991 Ausbildung zum exam. Krankenpfleger, diverse Auslandseinsätze als Leiter Notfallambulanz und im Personenschutz, 2007 Weiterbildung zum Krankenpfleger f. Psychiatrie, 10 Jahre Erfahrung auf MRV-Kriseninterventionsstationen/Sicherheitskonzeptentwicklung im ZfP Reichenau, 2014 Kliniken Schmieder Gailingen Deeskalationskonzeptentwicklung

Kullack, Heike

Diplom-Psychologin, Klinische Neuropsychologin (GNP), Psychoonkologin (WPO/PSO), Systemische Paar- und Familientherapeutin (IGST), forensische Sachverständige für Neuropsychologie

Lamprecht, Sabine M. Sc.

1982 Physiotherapie – Examen in Berlin, 2006 Abschluss Masterstudium „Neurorehabilitation“ in Krems/Österreich, 2011 – 2017 Fachkompetenzleitung Motorik aller sechs Neurologischen Rehabilitationskliniken Schmieder, Geschäftsführende Gesellschafterin der Praxis HSH Lamprecht Praxis für Physiotherapie und Neurorehabilitation in Kirchheim/Teck, Fortbildungen zu Themen der Neurologie und der Neurorehabilitation, Vorträge auf Kongressen und Patientenforen im Bereich Neurorehabilitation und zahlreiche Veröffentlichungen in Fachzeitschriften und Fachbüchern

www.hsh-lamprecht.de

Liepert, Joachim, Prof. Dr. med.

Ärztlicher Leiter der Neurorehabilitation der Kliniken Schmieder Allensbach

Qualifikationen:
Facharzt für Neurologie, Zusatzbezeichnungen „Spezielle Neurologische Intensivmedizin" und „Physikalische Therapie", Ausbildungsberechtigungen für Klinische Elektroenzephalographie und Evozierte Potentiale sowie für Klinische Elektromyographie.

Tätigkeitsschwerpunkte:
Schlaganfallrehabilitation mit Einsatz innovativer Therapiestrategien, Klinische Elektrophysiologie, Bewegungsstörungen sowie Botulinumtoxin-Behandlungen

Forschungsbereiche:
Plastizität des motorischen Systems, Rehabilitation-induzierte Reorganisation des Gehirns, senso-motorische Interaktionen, Elektrophysiologische Korrelate bei Fatigue u.a.

Verbandstätigkeit:
Deutsche Gesellschaft für Neurologie, Deutsche Gesellschaft für Klinische Neurophysiologie und funktionelle Bildgebung, Arbeitskreis „Botulinumtoxin", Deutsche Gesellschaft für Neurologische Rehabilitation

Preise:
1999: Poster-Preis der Deutschen Gesellschaft für Neurologie; 2005: Dozent des Jahres an der Universitätsklinik Hamburg-Eppendorf

Lorenz, Karen

Karen Lorenz studierte Diplom-Sprachheilpädagogik an der Universität zu Köln und machte die Therapie neurologisch bedingter Sprachstörungen zu ihrem Schwerpunkt. Die Akademische Sprachtherapeutin entwickelte das Therapieverfahren SpAT® für Patient*innen nach Hirnverletzungen, die an einer Aphasie und zusätzlich einer Sprechapraxie leiden und ohne eine systematische Therapie keine Artikulation mehr zeigen.

Ihr inzwischen in der logopädischen schulischen und universitären Ausbildung etabliertes Behandlungskonzept SpAT® wird eng an das erfolgreiche Aphasietherapie-Konzept MODAK® von der Klinischen Linguistin Dr. Luise Lutz gekoppelt.
Von 2008-2013 leitete Karen Lorenz gemeinsam mit Frau Lutz die Praxisgemeinschaft für Aphasietherapie (gegründet 1996 von Dr. Luise Lutz) in Hamburg, die Karen Lorenz mit ihrem Therapeut*nnen-Team weiterführt.
Gemeinsam bietet das Team von Karen Lorenz auch Intensivtherapien für alle Schweregrade von Aphasien und Sprechapraxien sowohl im Rahmen der beruflichen Rehabilitation als auch für auswärtige Patient*innen an.

Karen Lorenz bildet Sprachtherapeut*innen und Logopäd*innen im Inland und deutschsprachigen Ausland weiter, entwickelt Therapiematerial und veröffentlicht Fachartikel.
2012 erschien ihr Fachbuch für Therapeut*innen im ProLog-Verlag, Köln.

Mehrholz, Jan Prof. Dr.

Professor Dr. rer. medic. habil. Jan Mehrholz, ist Studiengangsleiter des Masterstudiengangs Neurorehabilitation an der SRH Hochschule für Gesundheit in Gera.

Ausbildung zum Physiotherapeuten mit Abschluss im Jahr 1997. Im Jahr 2005 graduierte Jan Mehrholz im Fernstudium an der Hochschule Magdeburg zum Bachelor of Science und absolvierte 2006 das Aufbaustudium Gesundheitswissenschaften/Public Health, welches er mit dem Magister in Public Health an der Medizinischen Fakultät der TU Dresden abschloss. Anschließend promovierte er an der TU Dresden zum Dr. rer. medic. Nach erfolgreicher Habilitation wurde er 2010 zum Privatdozenten mit Lehrbefähigung im Fach Gesundheitswissenschaften/Public Health an der Medizinischen Fakultät der TU Dresden ernannt und ist dort ebenso in Forschung und Lehre vertreten.

Professor Mehrholz ist als Gutachter für zahlreiche international angesehene Fachzeitschriften wie Stroke, Neurorehabilitation und Neural Repair und als Editor der Cochrane Stroke Group mit Sitz in Edinburgh, Schottland tätig. Er ist Visiting Professor Department of Health Sciences an der California State University, Long Beach, USA.

Mießner, Wilfried B. A.

Physiotherapeut, sektoraler Heilpraktiker Physiotherapie, Bobath-Therapeut, Manualtherapeut, Multiple-Sklerose-Therapeut, Bachelor of Arts Medizinalfachberufe

Müller, Patrick

2006 - 2009 Ausbildung zum Altenpfleger

seit 2012 Altenpfleger bei den Kliniken Schmieder Heidelberg

ab 01.01. 2014 Stellv. Stationsleitung, seit 01.09.2015 Stationsleitung bei den Kliniken Schmieder Heidelberg

seit 01.01.2018 Stellv. Pflegedienstleitung Kliniken Schmieder Heidelberg

diverse Weiterbildungen: Deeskalationstrainer, BLS Provider, Weiterbildung zur Leitung einer Station uvm

Neukäufer, Christine

Palliativ Care Fachkraft/ MAS 8 Wien), Leitende Koordinatorin eines amb. Hospiz- und Palliativberatungsdienstes, Moderatorin für ethische Fallbesprechungen, Trauerbegleiterin, Freiberufliche Referentin für Hospizarbeit und Palliative Care, Mitglied im Ethikkommitée der Diözese Augsburg

Neumann, Oliver Dipl. Psych.

Studium der Psychologie Universität Trier; Klinischer Neuropsychologe (GNP), Fachkompetenzleiter Neuropsychologie Kliniken Schmieder

Paulig, Mario Dr.

Facharzt für Neurologie und leitender Oberarzt an der Schön Klinik München Schwabing

Ca. 30 Publikationen und Buchbeiträge, zahlreiche Kongressbeiträge, frühere Lehraufträge an der Uni Witten Herdecke und der Hochschule für angewandte Psychologie Zürich

akkreditierter Referent verschiedener Fachgesellschaften (u.a. GNP, GNPÖ) und Fortbildungsinstitute in der Schweiz, Österreich und Deutschland

Themenschwerpunkte: Klinische Neuropsychologie und funktionelle Neuroanatomie, Multiple Sklerose, Parkinson und Bewegungsstörungen, Demenzen, Neuro-Psycho-Pharmakologie.

 

Pommer, Patrick

seit 2005 Krankenpflegehelfer, seit 2011 ausgebildeter Gesundheits-und Krankenpfleger, seit 2013 Teamleiter und Pflegefachkraft für außerklinische Intensivpflege und Beatmung, seit 2016 Atmungstherapeut

Promeuschel, Liane Dipl. Ing.

ILS - Institut für Lernsysteme GmbH: Ausbildung zum Personal und Business Coach
WBS Training AG: Ausbildung zur Trainerin Best Practise
Deutsche Paracelsus Schule: Ausbildung zur Psychologischen Beraterin
Unternehmensinterne Ausbildungen: Leadership- und Management-Ausbildung
Vertriebsausbildung
Fachhochschule für Technik: Studium Ingenieurwesen Bekleidungstechnik; Abschluss: Diplom-Ingenieurin
Schwerpunkte: Arbeitswissenschaft, Feinmechanik, Maschinenbau,
Betriebsorganisation, Arbeits- und Prozessgestaltung,
REFA-Ausbildung, MTM-Ausbildung

34 Jahre Berufserfahrung
Internationale und nationale Unternehmensleitung
Lehrauftrag für die Fakultät Wirtschaftsinformatik der Hochschule Heilbronn
Dozentin bei der IHK Baden-Württemberg
12 Jahre selbstständig als Coach, Beraterin und Trainerin in Wirtschaft, Industrie und Kliniken

Schädler, Stefan

Ausbildung zum Physiotherapeuten am Unispital Zürich, Abschluss 1995

Bobath-Instruktor IBITA, Autor diverser Bücher zu Assessments in der Rehabilitation Band 1-3 sowie Lehrbuch Gleichgewicht- und Schwindel, Leiter AG Assessments 2002-2015, Spezialisierung auf Schwindel- und Gleichgewichtsstörungen, eigene Praxis in Sumiswald

Schick, Thomas M. Sc.

MED-EL, STIWELL Neurorehabilitation

Physiotherapeut seit 1993

Fachwirt im Sozial- und Gesundheitswesen 2007

Master of Sience Neurorehabilitation seit 2015

über 20 Jahre therapeutische Erfahrung in diversen Neuroreha-Kliniken

Schulung, Forschung und Entwicklung im Bereich EMG-Elektrostimulation

Dozent für diverse therapeutische Behandlungskonzepte in der Neuroreha

Schmidt, Michael

Offizier der Luftwaffe, System-Analytiker (IT), Berater, Trainer und Coach


Im Laufe meines Berufslebens habe ich die folgenden Qualifikationen erworben:

Diplom-Kaufmann
Lehroffizier
Transaktionsanalytischer Coach und Supervisor (nach dem Standard der Deutschen Gesellschaft für Transaktionsanalyse e.V.)
NLP- Practitioner und NLP-Master
Fair-Streit-Trainer nach Karlheinz Moosig
NIG-(Neuro-imaginatives Gestalten)-Practitioner
Bundesweit und international in verschiedenen Branchen aktiv. Zu meinen Kunden zählen kleine, mittlere und große Unternehmen sowie Organisationen des Gesundheitswesens und des Öffentlichen Dienstes.

Schmidt, Prof. Dr. med. Roger

Facharzt für Neurologie und Psychiatrie; Facharzt für Psychotherapeutische Medizin, Sozialmedizin und Rehabilitationswesen, ehemaliger Ärztlicher Leiter Kliniken Schmieder Konstanz, Forschungsarbeit, Verbandstätigkeit in unterschiedlichen Verbänden, diverse Publikationen

Schmidt-Viereck, Ralf

Physiotherapeut, seit 2002 Erfahrung in der Neurologischen Reha mit Schwerpunkt Phase B, Trainer für LiN- Lagerung in Neutralstellung, Studium Neuroreha

Schwegler, Hans

Dipl. Logopäde, Schweizer Paraplegiker Zentrum,

bis 1997 Tätigkeit an der Phoniatrie des Kantonsspitals Luzern, ab 1995 zuerst teilzeitlich, ab 2000 Vollzeit am SPZ,

Schwerpunkt Dysphagie oft im Zusammenhang mit Trachealkanülen, Arbeit auf der Intensivstation, Akutabteilung, Rehabilitation, ambulant

Trachealkanülenmanagement im Weaningprozess

Seiler, Sigrid Dr. Dipl. Psych.

Seit Apr 2018 Klinische Neuropsychologin und Psych. Psychotherapeutin
Neuropsychologischen Hochschulambulanz d. LMU, München
Wissenschaftliche Leitung: Prof. Dr. Thomas Schenk
Therapeutische Leitung: Dr. Johanna Funk, Dr. Sigrid Seiler

Seit Jan 2013 Klinische Neuropsychologin, Neuro Reha Team Pasing
Ärztlicher Leiter Dr. med. J. Pichler

Nov. 1992 – Dez 2012 Klinische Neuropsychologin in der Praxis Prof. Fries für ambulante neurologisch/neuropsychologische Rehabilitation

Aug. 90 - Juli 92 Wissenschaftliche Mitarbeiterin der neurologischen Klinik und Poliklinik, Klinikum Großhadern, LMU München (Arbeitsgruppe Prof. Oertel)

Jan. 88 – Juli 90 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Max-Planck-Institut für Psychiatrie München, Projekt „ Verbesserung der psycho-sozialen Anpassung von Parkinson-Patienten“ (Prof. Ellgring)

Feb. 88 - April 89 Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt „Pragmatische Bedeutungskomponenten von Intonationskonturen“ an der Justus-Liebig-Universität Gießen (Prof. Dr. Scherer)

Aug. 87- Dez.87 Freie Mitarbeiterin der Psychologischen Abteilung des Max-Planck-Institutes für Psychiatrie München (PD Dr. Ellgring)

Juni 86 - März 87 Freie Mitarbeiterin in der Psychologischen Praxis von Frau Dipl.Psych. Hemauer-Fiedrich in Kaufbeuren (Verhaltenstherapie bei Kindern)

Zusätzliche Qualifikationen

2015 Weiterbildungsermächtigte für Neuropsychologie PTK Bayern

2013 Eintrag ins Arztregister als Psychologische Psychotherapeutin mit Zusatzqualifikation Neuropsychologie

03.10.2006 Postgraduierte Qualifikation als Supervisorin, GNP

13.01.1999 Approbation als Psychologische Psychotherapeutin (VT)

12.09.1995 Zertifizierung zur Klinischen Neuropsychologin GNP

 

Staiger, Anja Dr.

Dr. Anja Staiger ist Logopädin und Klinische Linguistin (BKL). Seit 2005 ist sie wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Entwicklungsgruppe Klinische Neuropsychologie (EKN), seit 2015 Teil des Instituts für Phonetik und Sprachverarbeitung an der LMU München. 2009 schloss sie ihre Promotion über Sprechapraxie ab. Anja Staiger hält seit 2004 regelmäßig Fortbildungsseminare zu sprechmotorischen Störungen. Sie hat Erfahrung als Dozentin an Universitäten, Hochschulen und Logopädieschulen in Deutschland und Österreich.

Stürner, Jana

Kliniken Schmieder Allensbach, seit 2013 Sport- und Physiotherapeutin, seit 2016 wissenschaftl. Mitarbeiterin Lurija Institut, 2017 B.Sc. motorische Neurorehabilitation, seit 2017 Supervisorin Physiotherapie neurologische Frührehabilitation

Templin, Thorsten

1992 Ausbildung zum exam. Krankenpfleger, 1995 Auslandseinsatz unter UN-Mandat als Leiter eines Chirurgischen Feldlazarettes, 2000 Ausbildung zum Lehrer für Pflegeberufe, 2001-2005 Lehrer f. Pflegeberufe in Österreich und der Schweiz, 2005 Wechsel in die forensische Psychiatrie mit Schwerpunkt Psychotherapie, seit 2014 Kliniken Schmieder Gailingen Abteilung neurologisch psychosomatische Medizin, Durchführung von Schulungen und Fortbildungen

Tenhagen, Anne

Anne Tenhagen arbeitet seit ihrem Staatsexamen 2012 als angestellte Logopädin in unterschiedlichen Praxen. Sie erwarb 2014 den Bachelor of Science und 2018 den Master in Lehr- und Forschungslogopädie. Sie arbeitet momentan als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der EU FH in Brühl und weiterhin parallel als praktisch tätige Logopädin. Nebenberuflich gibt sie Unterricht an unterschiedlichen Logopädieschulen und Hochschulen.

Tiebel, Jakob

Ergotherapeut, Studium in angewandter Psychologie, mehrjährige Erfahrung in der neurologischen Frührehabilitation,

forscht und publiziert zum Theorie-Praxis-Transfer in der Neurorehabilitation sowie zu aktuellen Themen im Grenzbereich der Psychologie und Therapiewissenschaften, Co-host bei Synapsengulasch-dem Podcast für wissenshungrige Therapeut*innen

Vogt, Annette

Selbstständig in eigener Praxis, Logopädin seit 1995, in eigener Praxis seit 2006, Kooperatinspartnerin der Kliniken an der Paar (Akuthaus) seit 2006, Kooperierende Partnerin der AAPV und SAPV Wittelsbacher Land, Freie Referentin zum Thema Schluckstörungen, Logopädie im hospizlich-palliativen Kontext, Stimme

Wälder, Franziska

dipl. Ergotherapeutin HF

PANat Lehrtherapeutin

Entwicklung PANat-Laptool

Fachbuch Autorin

 

www.panat.info

Wendling, Anne-Sophie Dr.

Studium der Psychologie und Neuropsychologie bis 2005, Universität Straßburg und Lille, Frankreich.
2002 DEUG de Psychologie
• Université Louis Pasteur de Strasbourg, Faculté de Psychologie et des Sciences de l’éducation.
2003 LICENCE de Psychologie
• Université Louis Pasteur de Strasbourg, Faculté de Psychologie et des Sciences de l’éducation.
2004 MAITRISE de Psychologie cognitive expérimentale
• Université Louis Pasteur de Strasbourg, Faculté de Psychologie et des Sciences de l’éducation.
2005 MASTER de Psychologie spécialité Neuropsychologie, réhabilitation et diagnostic
pré-opératoire.
• Université Charles de Gaulle LILLE3. Faculté de Psychologie et des Sciences de l’éducation.
2012 PROMOTION « Les déficits mnésiques et émotionnels de l'épilepsie temporomésiale avec sclérose hippocampique sont-ils liés à l'étendue de la résection chirurgicale ? »
• Université Louis Pasteur de Strasbourg, Faculté de Neurosciences

Seit 01.07.2005 Neuropsychologin im Epilepsiezentrum Kork, Schwerpunkt prächirurgische Diagnostik, Studien mit AED (Phase II – IV).
Seit 01.01.2019 Leitende Psychologin, Erwachsenenklinik des Epilepsiezentrum Kork

Diverse Publikationen

Weng, Ingrid Dr.

Studium der Fächer Germanistik und Slavistik an der UNI Tübingen, Promotion in Germanistischer Linguistik

Lektorentätigkeit an Hochschulen im Ausland

seit 1994 als Klinische Linguistin (BKL)  bei den Kliniken Schmieder Allensbach tätig

seit 1995 Dozententätigkeit an diversen Ausbildungs- und Weiterbildungseinrichtungen im Bereich Logopädie

seit 1999 Autorin/Mitautorin diverser Materialsammlungen für die Aphasietherapie

Whelan, Paula

selbständig, Dipl.-Übersetzerin, M.A. Interkulturelle Kompetenzen, Muttersprache englisch

langjährige Tätigkeit als medizinisch-pharmazeutische Übersetzerin,

Dozententätigkeit "Interkulturelle Kompetenzen" / "Leadership"

Kommunikationstraining in englischer Sprache für Fach- und Führungskräfte

Konzeption, Organisation und Durchführung von Studienreisen (nach Irland)

Wieder, Susanne Dipl.-Psych.

Ausbildung zur Verhaltenstherapeutischen Psychotherapeutin (SZVT Stuttgart) mit Approbation
Ausbildung zur Hypnotherapeutin am Klingenberger Institut für Klinische Hypnose Prof. Dr. Bongartz
Ausbildung zur Lehrerin für MBSR: Stressbewältigung durch die Praxis der Achtsamkeit am Europäischen Institut für Achtsamkeit Freiburg (Ulrike Kesser-Grossmann)

Ausbildung zur Schematherapeutin an der FAVT Freiburg
Jährliche Fortbildungen in tiefenpsychologischen/analytischen Bereichen an den Lindauer Psychotherapiewochen

EMDR-Currikulum Traumatherapie am Freiburger Ausbildungsinstitut für Verhaltenstherapie FAVT


Berufliche Tätigkeit neben der freien Praxis:
Seit 2005 als Psychologin in den Kliniken Schmieder (neurologische Psychotherapie/ Psychosomatik)
Seit 2006 ambulante Psychotherapeutin an der Psychotherapieambulanz der Universität Konstanz
Seit 2011 selbständig in der freien Praxis.

Wiesand, Kathrin

ab Jan. 2019 Anerkennung am RP Stuttgart als Supervisorin für Verhaltenstherapie (Ausbildungsinstitute apb Konstanz, MUNIP)
seit Okt. 2016 Kliniken Schmieder, 78260 Gailingen: Psy. Psychotherapeutin, Abteilung psychotherapeutische Neurologie
Nov. 2010 – Sept. 2016 Hans Carossa Klinik, 79780 Stühlingen
Bezugstherapeutin und zuständig für Psychotherapeuten in Ausbildung i.S.v. Intervision, Anleitung, Fallführung (i.S.e. leitenden Psychologin)
Konzeptionelle Gestaltung von verhaltenstherapeutischen und vornehmlich indikationsspezifischen Gruppen.
Seit Jan. 2014 private psychotherapeutische Praxis in Umfang von 2-3h/Wo.
Apr. 2010 - Okt. 2010 Kliniken Schmieder Gailingen: Dipl. Psychologin in der Neuropsychologie: Schwerpunkt auf Überprüfung der kognitiven Leistungsfähigkeit, Unterstützung bei Krankheitsverarbeitung. Befristete Anstellung.
Apr. 2010 Approbation als Psychologische Psychotherapeutin
Okt. 2005 - Jul. 2009 Ausbildung zur psychologischen Psychotherapeutin, Tübinger Akademie für Verhaltenstherapie (TAVT)
Jan. 2009 – Sept. 2010 Ambulante Behandlung von Psychotherapiepatienten: Lehrpraxis Scharathow-Tonscheidt in Villingen-Schwenningen
Okt. 2007 – März 2011 Ambulante psychotherapeutische Behandlungen: Psychotherapie Ambulanz Universität Konstanz.
Mai 2008 - Dez. 2008 Psychologin im Praktikum: Psychiatrische Tagesklinik Singen (Zentrum Psychiatrie Reichenau).
Okt. 2006 - Okt. 2007 Elternzeit
Okt. 2004 - Okt. 2006 Bezugstherapeutin und Psychologin im Praktikum mit Schwerpunkt auf Angsterkrankungen und Traumafolgestörungen

Wild, Angelika

Ergotherapeutin, langjährige Leitungserfahrung als Ergotherapeutin, Mentorin Ergotherapie der Kliniken Schmieder Heidelberg, Ausbildung zur Kinaesthetics-Trainerin Stufe 1 und 2, Ausbildung Kinaesthetics-Trainerin Pflegende Angehörige, mehrjährige Erfahrung in Pflegeschulen und Dozententätigkeit

Zurek, Alexandra Dipl. Psych.

Kliniken Schmieder Gailingen, Tätigkeit als Dipl.-Psychologin und klinische Neuropsychologin (GNP) in der Edith-Stein-Klinik Bad Bergzabern sowie Zentrum für Klinische Neuropsychologie König & Müller /GNP-Akademie in Würzburg, seit 2002 Kliniken Schmieder Gailingen, Supervisorin Neuropsychologie, Weiterbildung Klientenzentrierte Gesprächsführung (GwG), Weiterbildung Hypnosystemische Kommunikation (MEG)