Motorik

Fort- und Weiterbildung in der Neurologischen Rehabilitation

EMG- getriggerte Mehrkanal- Elektrostimulation
Zielgruppe:
Physiotherapeuten, Ergotherapeuten
Termin:
Ort:
Kliniken Schmieder Allensbach
Dozenten:
Thomas Schick, M.Sc.
Kursgebühr:
260,00€
Fortbildungspunkte:
20

EMG- getriggerte Mehrkanal- Elektrostimulation

Die EMG -getriggerte Mehrkanalelektrostimulation gehört zu den modernen Therapieverfahren in der Neurorehabilitation.
Sie verfolgt neben Zielen auf der Funktionsebene auch zielgerichtete aktivitätsbezogene Ziele. Aktivitäten wie zum Beispiel das Ergreifen und transportieren von Gegenständen in alltäglichen Kontext können gezielt durchgeführt werden. Diese Therapieform lässt sich gut mit anderen bewährten Konzepten der Neurorehabilitation kombinieren. Die Weiterentwicklung von Elektrostimulationsgeräten mit bis zu 4 Stimulationsbereichen und EMG- Triggerung ermöglicht neben dem uni- oder bilateralen Einsatz an den Armen und Händen auch funktionelle Behandlungen an den Beinen und des Rumpfes. Den Bedürfnissen des Patienten, im Wiedererlernen komplexer motorischer Handlungspraktiken wird, bei diesem Therapieansatz entsprochen.
Das Seminar bietet dem Teilnehmer einen umfassenden Überblick über die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten der EMG- getriggerten Mehrkanalelektrostimulation. Dies wird u.a. durch die im Kurs individuell erstellten Therapieprogrammen und deren Durchführung am Probanden und Patienten sowie Demonstrationen erreicht. Es werden individuell erstellte Therapieprogramme und intensive praktische Übungen mit dem STIWELL Elektrostimulationsgerät trainiert.

Kursinhalte:

- Einsatz der EMG-Mehrkanalelektrostimulation in der Neurorehabilitation

- Motorisches Lernen mit EMG-getriggerter Mehrkanalelektrostimulation

- Praktische Anwendung der Methode mit individuell erstellten Programmen

- Patientenbehandlung und Demonstration

- Kombination mit Spiegeltherapie sowie mit PC-Feedback im Sinne virtueller Realität

ÜBERSICHT KURSE Anmeldung