Neuer Ärztlicher Leiter in Konstanz

Prof. Dr. Michael Jöbges

Kliniken Schmieder Konstanz

Prof. Dr. med. Michael Jöbges ist neuer Ärztlicher Leiter in Konstanz

Anfang April übernahm Prof. Dr. med. Michael Jöbges (53) die ärztliche Leitung der Kliniken Schmieder in Konstanz. Der Facharzt für Neurologie trägt somit die gesamte medizinisch-therapeutische Verantwortung für rund 2.500 neurologisch erkrankte Patienten, die in Konstanz jährlich behandelt werden.

Zuletzt war Prof. Dr. med. Michael Jöbges von 2006 bis 2018 als Ärztlicher Direktor der Brandenburgklinik tätig. Bereits seit 2006 leitete er als Chefarzt die dortige neurologische Frührehabilitation. Er studierte Medizin an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms Universität Bonn sowie am Inselspital Bern. 1996 promovierte er an der Medizinischen Hochschule Hannover und absolvierte dort seine Weiterbildung zum Facharzt für Neurologie an der Neurologischen Klinik mit Klinischer Neurophysiologie. 1999 wechselte er als Oberarzt in das Neurologische Rehabilitationszentrum Leipzig. Für seine Arbeit zur „Therapie der posturalen Instabilität bei Patienten mit Morbus Parkinson“ erhielt er 2005 den Förderpreis der Deutschen Gesellschaft für Neurotraumatologie und Klinische Neurorehabilitation (DGNKN), deren erster Vorsitzender er seit 2009 ist. Die DGNKN ist die größte interdisziplinäre Fachgesellschaft auf dem Gebiet der Neurologischen Rehabilitation in Deutschland.

Im Rahmen seiner rehabilitationswissenschaftlichen Tätigkeit widmet sich Prof. Dr. med. Jöbges besonders der Rehabilitation von Patienten mit Morbus Parkinson. Zudem gilt sein wissenschaftliches Interesse der Beeinflussung neuronaler Plastizität, u.a. durch Musik unterstützter Therapie bei Schlaganfallpatienten oder dem Einsatz verschiedener elektrischer Stimulationsmodalitäten in der Aphasiebehandlung.

Prof. Dr. med. Michael Jöbges verfügt über die Zusatzbezeichnungen „Geriatrie“, „Sozialmedizin“ und „Rehabilitationswesen“.

Zurück