Fortbildung in der Therapie

Kurse und Veranstaltungen

Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Um unseren Patienten auch in Zukunft eine qualitativ hochwertige Behandlung anbieten zu können, haben wir ein solides und fundiertes Angebot an Fort- und Weiterbildungen erarbeitet.

Konzept FKL

Die Fachkompetenzleitungen stellen eine Besonderheit in der Unternehmensstruktur der Kliniken Schmieder dar. Zu jedem Therapiebereich gibt es eine Fachkompetenzleitung, die standortübergreifende Qualitätsstandards für das Fachgebiet erarbeitet, deren Umsetzung an allen sechs Klinikstandorten überwacht und die Leitlinien permanent weiterentwickelt. Unsere Patienten sollen einheitliche Qualitätsstandards auf höchstem Niveau bekommen – egal, in welcher Klinik sie behandelt werden.

Im Rahmen regelmäßiger Supervisionen und Teamschulungen leisten unsere Fachkompetenzleitungen einen wesentlichen Beitrag zur fachlichen Entwicklung unserer Mitarbeiter. In den großen therapeutischen Berufsgruppen werden Sie dabei an den Standorten durch Supervisoren unterstützt.

Zenith - unser internes Weiterbildungsinstitut

Eine weitere wesentliche Säule für die hohe Qualifikation unserer Mitarbeiter ist unser internes Weiterbildungsinstitut ZENITH

Das ZENITH-Institut der Kliniken Schmieder hat seinen Sitz in Allensbach. Es bietet Fort- und Weiterbildungskurse an allen Standorten der Kliniken Schmieder an. Dabei werden in den Veranstaltungen Behandlungsbeispiele an und mit Patienten vorgestellt.

Die überregional angebotenen Kurse wenden sich an Rehabilitationskräfte aus den Bereichen Physiotherapie, Pflege, Ergotherapie, Sprachtherapie, Neuropsychologie und an Ärzte. Das Kursprogramm bildet die gesamte methodische Vielfalt in der Neurologischen Rehabilitation ab.

 

Weitere Informationen finden Sie hier: ZENITH

Lurija Institut - Forschung im eigenen Haus

Das Lurija Institut verbindet auf einzigartige Weise klinische Praxis mit wissenschaftlicher Arbeit. Zahlreiche Erkenntnisse aus Forschungsarbeiten sind bereits in konkrete Therapiekonzepte umgewandelt worden. Um nur einige zu nennen: Spiegel-Neuronen-Therapie bei Schlaganfallpatienten, Behandlung von Fatigue bei MS-Patienten oder Intensivtherapie bei Aphasie.

Lurija Institut

Motorische Neurorehabilitation - Berufsbegleitender Bachelorstudiengang

Die Kliniken Schmieder bieten in Zusammenarbeit mit der Universität Konstanz einen neuen Studiengang an, den berufsbegleitenden Bachelorstudiengang "Motorische Neurorehabilitation". Das Konzept des Studienangebots ist als universitäres, berufsbegleitendes Weiterbildungsstudium in Deutschland bisher einzigartig und stellt somit einen wichtigen Beitrag zur zukunftsorientierten Weiterentwicklung der Neurologischen Rehabilitation dar.

Das innovative Studium ermöglicht Ergo- und Physiotherapeuten eine akademische Qualifikation und dadurch neue berufliche Perspektiven. Außerdem schafft es eine enge Verzahnung von Forschung und klinischer Anwendung, wodurch eine noch bessere Patientenversorgung erreicht wird. Schon seit Jahren besteht eine Partnerschaft zwischen den Kliniken Schmieder und den Fachbereichen Sportwissenschaften und Psychologie der Universität, die sich wechselseitig unterstützen. Nun können ausgebildete Therapeuten mit Berufserfahrung ein attraktives Studienangebot nutzen, um ihre Fähigkeiten zu erweitern, ohne aus der Praxis aussteigen zu müssen oder weite Wege ins Ausland zurückzulegen. Das Studienangebot sieht eine Erweiterung des Fachwissens, das Verständnis von Organisation und Rahmenbedingungen sowie die fachpraktische Anwendung vor.

Die Präsenzzeiten an der Universität belaufen sich auf mehrere Wochenenden im Semester, insgesamt beträgt die Regelstudienzeit sechs Semester. Der Studienplan ist aus 15 Modulen sowie der Bachelorarbeit aufgebaut. Der Großteil der Module ist theoretisch angelegt und befasst sich beispielsweise mit den wissenschaftlichen Grundlagen verschiedener Bereiche, den Methoden motorischer Therapie oder auch mit der Psychologie. Entsprechende Vorleistungen können im Studium angerechnet werden.

Weitere Informationen zur Voraussetzungen, Studiengebühren, Inhalten und Terminen finden Sie unter: www.neuroreha-studieren.de

Kontakt