Psychotherapeutische Neurologie

Für Akutpatienten der Phase A

Kliniken Schmieder Allensbach

Psychotherapeutische Neurologie für Akutpatienten (Phase A)

Die Psychotherapeutische Neurologie der Phase A für Akutpatienten berücksichtigt sowohl die neurologische als auch die psychische Seite des Krankheitsgeschehens. Bei akutem doppeltem neurologischem sowie psychotherapeutischem Behandlungsbedarf können wir direkt aus dem ambulanten Behandlungsumfeld aufnehmen sowie direkte Verlegungen zu uns aus anderen Krankenhäusern ermöglichen.

Der Behandlungsablauf

Am Aufnahmetag erfolgt die ärztliche und pflegerische Aufnahme. Im Aufnahmegespräch finden erste wichtige Weichenstellungen statt. Notwendige Diagnostik wird veranlasst und therapeutische Prioritäten werden festgelegt. Unser interdisziplinäres Team aus Ärzten, Psychologen, Pflegekräften und Therapeuten analysiert dann Art und Ursache der Erkrankungen und stellt einen individuellen Therapieplan zusammen, der medizinische Erfordernisse ebenso berücksichtigt wie Lebensgeschichte, Gedankenwelt und Gefühle sowie den sozialen Kontext. Dabei ist das Gespräch ein zentraler Baustein des Therapieprozesses. Zudem bieten tägliche Visiten Raum, Befunde zu besprechen, therapeutische Maßnahmen anzupassen und ein therapieleitendes Krankheitsmodell, zu entwickeln.

Diagnosen und Therapieempfehlungen werden offen mit den Betroffenen besprochen, ebenso die weiteren Schritte über den akuten Aufenthalt hinaus, wie z.B. eine Rehabilitation oder eine Anschlussheilbehandlung. Hier sind auch unsere Abteilungen für Psychotherapeutische Neurologie in Konstanz und Gailingen integriert.

Ihr Weg zu uns

Patientenaufnahme: Wir benötigen für die Aufnahme eine stationäre Einweisung, die der behandelnde Allgemeinarzt oder Facharzt ausstellt. Zur Aufnahme beraten wir Sie gerne persönlich. Gerne führen wir mit Ihnen auch ein Vorgespräch, in dem Sie uns kennenlernen und sich ausführlich über unsere Abteilung informieren können.

Voraussetzungen und Kostenübernahme: Die Behandlungskosten übernehmen gesetzliche und private Krankenversicherungen. Da unsere Einrichtung offen geführt wird, können wir Patienten nicht aufnehmen, die wegen akuter Selbst- oder Fremdgefährdung eine geschützte Behandlung benötigen. Auch können wir keine Behandlungen von Suchterkrankungen durchführen.

Anmeldung: Die Anmeldung kann telefonisch oder schriftlich durch den behandelnden Arzt vorgenommen werden.

Weitere Informationen zum Download als Flyer: Psychotherapeutische Neurologie für Akutpatienten (PDF)

Kontakt Spezialabteilung

Dominik Klaasen van Husen und Dr. Susanne Kößler

Leitung der Spezialabteilung

Sekretariat
Tel.: 07531 986-3536
neuro.psychotherapie@kliniken-schmieder.de