Wahlleistungen

Kliniken Schmieder Gailingen

Qualität in Medizin, Unterbringung und Service – Kliniken Schmieder Premium

Kliniken Schmieder Premium ist ein Angebot für Patient:innen, die während ihrer Rehabilitation exzellenten Komfort bei Unterbringung und Service in Anspruch nehmen wollen. Diese Leistungen können Sie über ihre Privatversicherung, über eine entsprechende individuelle Zusatzversicherung oder als Selbstzahler:in wahrnehmen. Kliniken Schmieder Premium verbindet höchste medizinische Qualität in der Neurorehabilitation mit Premiumleistungen wie einem maßgeschneiderten Service, eine individuelle gastronomische Betreuung und eine moderne Unterbringung. Unsere Belegungsabteilung berät Sie gerne zu unseren Premium-Angeboten.

Kontakt Kliniken Schmieder Premium

Tel.: 07533 808-1960
belegungsabteilung@kliniken-schmieder.de

Zum Tafelholz
78476 Allensbach

Kliniken Schmieder Premium (Wahlleistung Unterkunft, Service)

Ihre Ausstattung zum Wohlfühlen

Bei uns wohnen Sie in großzügig eingerichteten Einzelzimmern mit höchsten Ansprüchen an Barrierefreiheit und Wohnlichkeit.

Die Vorzüge des Wohnbereiches:

  • Komfortables Bett
  • Bequeme Sitzgelegenheit für mind. zwei Personen
  • Hochwertige Verdunkelungsvorhänge
  • Flachbildfernseher mit erweitertem TV-Programm
  • Kostenfreies WLAN
  • Kostenfreies Telefonieren
  • Safe
  • Kostenfreier Zugang zu über 500 digitalen Tageszeitungen und Magazinen
  • Tageszeitung als Printausgabe auf Nachfrage
  • teilweise private Terrasse

Die Vorzüge des Sanitärbereiches:

  • Auswahl an hochwertigen Pflegeprodukten
  • Hochwertige Handtücher
  • Beleuchteter Kosmetikspiegel
  • Bademantel
  • Haartrockner

360 Grad Tour Kliniken Schmieder Gailingen

Unsere Serviceleistungen

Unser Servicepersonal bemüht sich, Sie während Ihres Aufenthalts in allen Belangen zu unterstützen und Ihren Aufenthalt dadurch so angenehm wie möglich zu gestalten.

Unsere Serviceleistungen:

  • Pflegestützpunkt (Besetzung 24 h, sieben Tage/ Woche)
  • Speziell geschultes Servicepersonal
  • Reinigung der persönlichen Leibwäsche ohne zusätzliche Kosten
  • Zusatzverpflegung mit Wasser/Säften/Obst auf den Zimmern
  • Täglicher Hand- und Badetuchwechsel (auf Wunsch)
  • Koffer- und Begleitservice auf das Zimmer
  • Regelhafte Abfrage von persönlichen Wünschen durch das Servicepersonal

Bei Wünschen oder Fragen steht Ihnen unser Servicepersonal gerne auch telefonisch zur Verfügung.
Tel.: 07734 86-2223

Kulinarische Köstlichkeiten

In unserem modernen Aufenthaltsraum, der nur Wahlleistungspatient:innen zur Verfügung steht, halten wir exklusive Speiseangebote für Sie bereit. Dort können Sie zu jeder Tageszeit Snacks und Obst sowie verschiedene Kalt- und Heißgetränke genießen.

Ihre Vorteile:

  • Viele Wahlmöglichkeiten bei Frühstück, Mittag- und Abendessen
  • Produkte von regionalen Produzenten in hochwertiger Qualität
  • Auswahl an alkoholfreien Getränken
  • Kuchen und Heißgetränke am Nachmittag
  • Individuelle Zusammenstellung der vielfältigen Speisen
  • Auswahl warmer Speisen zum Abendessen
  • Speziell geschultes Servicepersonal
  • Berücksichtigung kulturell bedingter Gewohnheiten

Breites medizinisches Leistungsspektrum (Wahlleistungen Ärztlicher Dienst)

Die Kliniken Schmieder Gailingen liegen am Hochrhein direkt an der Grenze zur Schweiz in einer landschaftlich sehr reizvollen Region. Am Ort befindet sich einer der schönsten Badestrände am Hochrhein. Ganz in der Nähe bilden die Hegau-Vulkane und der Schaffhausener Rheinfall beliebte Ausflugsziele. In Gailingen werden neurologisch erkrankte Menschen vor allem in den Phasen C und D/E versorgt. Schwerpunkte der Klinik liegen auf der Behandlung der Multipler Sklerosen, dem Post-Covid-Syndrom und Long-Covid-Syndrom, auf der Spezialabteilung Psychotherapeutische Neurologie sowie auf der Berufstherapie.

Ärztliche Leitung Neurorehabilitation und Psychotherapeutische Neurologie

Christoph Herrmann
Sekretariat: Nadja Gihr
Zur Person Christoph Herrmann
Qualifikationen:
Facharzt für Neurologie und Psychiatrie, Sozialmedizin, Rehabilitationswesen, Verkehrsmedizin
Weiterbildungsbefugnis für Neurologie und in der Zusatzweiterbildung Sozialmedizin

Tätigkeitsschwerpunkte:
Neuro-Rehabilitation somatischer, neuro-psychologischer und funktioneller Störungen bei neuro-vaskulären Erkrankungen (Schlaganfall), neuro-immunologischen Erkrankungen (z.B. Multiple Sklerose, Polyneuritis), traumatischen Erkrankungen (Schädel-Hirn-Trauma), neuro-onkologischen Erkrankungen (Hirntumore) und neuro-degenerativen Erkrankungen (M. Parkinson)
 
Neuro-Rehabilitation bei Schmerzsyndromen, spastischer Bewegungsstörung (inkl. Botulinum-Neurotoxin), von vestibulären Störungen (zentraler und peripherer Schwindel), zentraler visueller Sehstörungen und bei Aphasie, Klinische Neurophysiologie
 
Forschungsbereiche:
Spastische Bewegungsstörung (Botulinum-Neurotoxin), Schmerzsyndrome bei neurologischen Krankheiten (z. B. schmerzhafte Schulter nach Schlaganfall)

Verbandstätigkeit:
Deutsche Gesellschaft für Neurologische Rehabilitation (DGNR), Deutsche Gesellschaft für Neurologie (DGN), Arbeitskreis Botulinumtoxin, Deutsche Gesellschaft für Klinische Neurophysiologie (DGKN).
 
Publikationen (Aktuelle Auswahl):

Dettmers C, Weich C, Herrmann C, Saile R, Schleicher L, Randerath J, Stoll S, Tempfli M, Vieten, M, Jöbges M. Fallvignetten aus der neurologischen Rehabilitation bei Patienten mit Post-COVID-Syndrom: Diskussionsvorschlag für die Leistungsdiagnostik. Neurologie & Rehabilitation 2021; 27(3): 167-175.

Högg S, Holzgraefe M, Drüge C, Hauschild F, Herrmann C, Obermann M, Mehrholz J. High-intensity arm resistance training does not lead to better outcomes than low-intensity resistance training in patients after subacute stroke: A randomized controlled trial. J Rehabil Med. 2020;52(6).
 
Wissel J, Ganapathy V, Ward AB, Borg J, Ertzgaard P, Herrmann C, Haggstrom A, Sakel M, Ma J, Dimitrova R, Fulford-Smith A, Gillard P, Onabotulinumtoxin A Improves Pain in Patients With Post-Stroke Spasticity: Findings From a Randomized, Double-Blind, Placebo-Controlled Trial, J Pain Symptom Manage. 2016; 52:17-26.
 
Ward AB, Wissel J, Borg J, Ertzgaard P, Herrmann C, Kulkarni J, Lindgren K, Reuter I, Sakel M, Stäterö P, Sharma S, Wein T, Wright N; BEST Study Group. Functional goal achievement in  post-stroke spasticity patients: the Botox Economic Spasticity Trial (BEST). J Rehabil Med 2014; 46(6): 504-513.
 
Schramm A, Ndayisaba JP, auf dem Brinke M, Hecht M, Herrmann C, Huber M, Lobsien E, Mehnert S, Reuter I, Stenner A, van der Ven C, Winterholler M, Kupsch A, Wissel J, Spasticity treatment with onabotulinumtoxin A – data from a prospective German real-life patient registry. J Neural Transm 2014; 121 (5): 521-30.
 
Hesse S, Herrmann C, Bardeleben A, Holzgraefe M, Werner C, Wingendorf I, Kirker SG, A new orthosis for subluxed, flaccid shoulder after stroke facilitates gait symmetry: A preliminary study. J Rehabili Med 2013; 45(7): 623-9.
 
Borg J, Ward AB, Wissel J, Kulkarni J, Sakel M, Ertzgaard P, Åkerlund P, Reuter I, Herrmann C, Satkunam L, Wein T, Girod I, Wright N; BEST Study Group. Rationale and design of a multicentre, double-blind, prospective, randomized, European and Canadian study: evaluating patient outcomes and costs of managing adults with post-stroke focal spasticity. J Rehabil Med 2011; 43(1): 15-22.
 
Wissel J, auf dem Brinke M, Hecht M, Herrmann C, Huber M, Mehnert S, Reuter I, Schramm A, Stenner A, van der Ven C, Winterholler M, Kupsch A, Botulinum-Neurotoxin in der Behandlung der Spastizität im Erwachsenenalter. Ein interdisziplinärer deutscher 10-Punkte-Konsensus 2010. Nervenarzt 2011 Apr;82(4): 481-95.
 
Conrad A, Herrmann C, Schmerzhafte Schulter nach Schlaganfall. S2e-Leitlinien der DGNR zur motorischen Rehabilitation nach Schlaganfall. Teil 1: Obere Extremität. Neurol Rehabil 2009; 15 (2): 107-138.
 
Herrmann C, Sport nach Schlaganfall – Bedeutung neuropsychologischer Störungen. In: Sport nach Schlaganfall, Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe (Hrsg.). Verlag SPORT&BUCH Strauß, Köln, 2005.
 
Herrmann C, Wingendorf I, Protopapas M, Holzgraefe M., Management of Painful shoulder in stroke - strapping: a new therapeutic approach. Abstracts 2nd World Congress in Neurological Rehabilitation, Toronto, Canada, 4/1999 (Poster). Neurorehab. Neur. Repair 13: 36.
Kontakt
Bilder Gailingen