Sozialdienst

Beratung und Hilfe

Sozialdienst

Beratung und Information

Der Sozialdienst ergänzt die ärztliche, therapeutische und pflegerische Versorgung während Ihres Aufenthaltes mit dem Ziel, Ihnen in Ihrer besonderen Lebenssituation durch fachliche Hilfe zur Seite zu stehen. Gemeinsam mit Ihnen sucht der Sozialdienst nach individuellen Problemlösungsstrategien und unterstützt sie bei deren Umsetzung.

Die Art der Hilfe richtet sich immer nach dem Einzelfall und den individuellen Erfordernissen. Beispielsweise kann es sich dabei um folgendes handeln:

  • Beratung über Zugangswege zu Leistungen
  • direkte Hilfestellung z.B. bei einer Antragstellung
  • Einschaltung weiterer Dienstleister
  • Vorbereitung für die Zeit nach dem Klinikaufenthalt

Alle unsere Kliniken verfügen über einen eigenen Sozialdienst. Dort arbeiten ausgebildete Sozialarbeiter, die sich in Sachfragen wie Schwerbehindertenrecht, Betreuungsrecht, Heilmittelversorgung und weiteren Sachfragen bestens auskennen und gerne für Sie tätig werden. In einem Gespräch mit Ihnen beziehungsweise mit Ihren Angehörigen klären wir den bedarf an Unterstützung, den Sie benötigen. In der folgenden Kurzinformation ersehen Sie, in welchen Angelegenheiten Sie und Ihre Angehörigen den Sozialdienst der Kliniken Schmieder aufsuchen können (nicht vollständig):

  • Finanzielle Absicherung während der Erkrankung
  • Eingliederung in Arbeit, Beruf und Gesellschaft
  • Sozialversicherungsträger
  • Arbeitsförderung: Agentur für Arbeit, Grundsicherung für Arbeitssuchende
  • Rehabilitation und Teilhabe für behinderte Menschen und Schwerbehindertenrecht, Schwerbehindertenausweis sowie Nachteilsausgleiche
  • Sozialhilfe
  • gesetzliche Betreuung
  • Information über Selbsthilfeorganisationen

Klinikübergreifender Ansprechpartner

Thomas Unger

Leitung Sozialdienst

Tel.: 07533 808-1374
t.unger@kliniken-schmieder.de

Im Gespräch mit den Patienten
Kontakt