Besuchsregelungen

Vorsichtsmaßnahmen und Regeln

Besuche unter Vorsichtsmaßnahmen möglich

Um den Schutz von Ihnen, den Patienten und unseren Mitarbeitern bestmöglich zu gewährleisten, ist ein Besuch nur unter bestimmten Voraussetzungen und unter Berücksichtigung der strengen Hygienevorschriften möglich.

Gemäß der Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg ist der Nachweis eines negativen Antigen-Schnelltests (nicht älter als 24h) oder eines negativen PCR Tests (nicht älter als 24h) zusätzlich zum Tragen einer FFP2-Maske zum Eintritt in die Klinik erforderlich. Bitte bringen Sie den Nachweis des Testergebnisses von fachlich anerkannter Stelle vorzeigebereit mit, eine FFP2-Maske erhalten Sie bei Ihrem Besuch von uns.

Vollständig Geimpfte (seit der letzten erforderlichen Einzelimpfung müssen mindestens 14 Tage vergangen sein) und von Corona Genesene (Infektion muss mind. 28 Tage zurückliegen) sind mit negativ getesteten Menschen gleichgestellt und benötigen daher keinen Testnachweis, allerdings einen entsprechenden Nachweis über die Impfung oder Infektion (z. B. Impfausweis oder Nachweis für einen positiven PCR-Test). Genesene, deren Infektion länger als 6 Monate zurückliegt, benötigen zusätzlich den Nachweis einer einmaligen Covid-19-Impfung.

Fragen und Antworten zu den Nachweisen für geimpfte und genesene Personen finden Sie auf der Website des Landes Baden-Württemberg.

Details zu den spezifischen Besuchsregelungen der Kliniken Schmieder an den jeweiligen Standorten finden Sie hier:

Zurück