Erfolgreiche Stipendienbewerbung

Unterstützung für Promotionsvorhaben

Es herrscht große Freude in der Arbeitsgruppe Motorische Kognition am Zukunftskolleg der Universität Konstanz und im Lurija Institut. Die Psychologin Sarah Stoll wurde von der Studienstiftung des deutschen Volkes als Stipendiatin aufgenommen. Die 25-Jährige erhält nun über zwei Jahre eine finanzielle Förderung für ihr Promotionsvorhaben.

Im Rahmen ihres Promotionsprojektes, untersucht Frau Stoll an den Kliniken Schmieder, wie sich kognitive Belastung auf regel- versus planbasierte Handlungsselektion bei MS-Patienten und bei Gesunden auswirkt. Für die Rehabilitation von MS-Patienten bietet sich hierbei die Chance, zu verstehen, mit welchen Strategien der häufig vorkommenden, reduzierten Belastbarkeit begegnet werden kann.

Zurück