Schlafstörungen durch Zeitumstellung

Durch die Behandlung im Schlaflabor können Schlafstörungen deutlich gemindert werden.
Durch die Behandlung im Schlaflabor können Schlafstörungen deutlich gemindert werden.

Schlafstörungen durch Zeitumstellung

Am 25. Oktober 2020 wurden wieder die Uhren um eine Stunde zurückgestellt. Die Zeitumstellung bedeutet auch eine Umstellung des Schlafrhythmus, was für viele Menschen unruhige Nächte mit sich bringen kann. Es können Schlafprobleme und Schlafstörungen entstehen.

Aktuell gibt es mehr als 90 bekannte Schlafstörungen, die vor allem mit Ein- und Durchschlafstörungen und/oder übermäßiger Tagesmüdigkeit einhergehen. Diese reichen von Atmungsstörungen über unruhige Beine bis zur Schlaflosigkeit und können sowohl organischer wie auch psychischer Ursache sein.

Am Standort Allensbach können sich Patienten mit Schlafstörungen im Zentrum für Schlafmedizin behandeln lassen. Hier stehen drei Ableitzimmer zur diagnostischen Untersuchung zur Verfügung. Um eine erste Einschätzung Ihres eigenen Schlafverhaltens zu bekommen, können Sie unsere vier Online-Fragebögen ausfüllen.

Ärztliche Leitung Zentrum für Schlafmedizin

Dr. med. Manuel C. Eglau
Sekretariat: Marion Nicke-Fülöp
Tel.: 07533 808-1279
Zur Person Dr. med. Manuel C. Eglau

Qualifikationen:
Facharzt für Neurologie, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Schlafmedizin, Sozialmedizin, Qualifikationsnachweis Somnologie (DGSM), Weiterbildungsbefugnis in der Zusatzweiterbildung Schlafmedizin (WBO 2020)

Tätigkeitsschwerpunkte:
Diagnostik und Differentialdiagnostik sowie Behandlung aller Arten von Schlafstörungen wie Insomnien, Hypersomnien und Parasomnien, Durchführung von Nachtableitungen mit Messungen im Schlaflabor der Kliniken Schmieder Allensbach (kardiorespiratorische Polysomnographien) und außerhalb des Schlaflabors der Kliniken Schmieder Allensbach, Konstanz und Gailingen (kardiorespiratorische Polygraphien), Durchführung von Tagableitungen (Multipler Schlaflatenztest, Multipler Wachbleibetest), Durchführung von Actigraphien (z.B. bei V.a. Schlaf-Wach-Rhythmusstörungen), Spezialsprechstunde für Schlafstörungen, stationäre neurologische Rehabilitation bei Patient:innen mit Narkolepsie, Ärztlicher Leiter Zentrum für Schlafmedizin an den Kliniken Schmieder Allensbach, konsiliarärztlich - somnologische Tätigkeit an den Kliniken Schmieder Konstanz und Gailingen, Leiter des Arbeitskreises Schlafmedizin Bodensee, interne und externe Fortbildungs- und Vortragstätigkeiten

Verbandstätigkeit:
Deutsche Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin (DGSM), Mitglied des Weiterbildungsausschusses der Bezirksärztekammer Südbaden, Fachgutachter für die Zusatzweiterbildung Schlafmedizin

Zurück